TV goes Cloud | Smarte Fernseher bringen Musik von Spotify und zusätzliche TV-Kanäle

Philips Smart TV goes Cloud: Smarte Fernseher bringen Musik von Spotify und eine Menge neuer TV-Kanäle

Spotify steht für Millionen von Musiktiteln, die jetzt auch bequem über die Smart-TVs von Philips abzurufen sind. Möglich macht das die neue Spotify App auf Philips-Geräten, die wie die cloudbasierten Dienste Cloud TV und Cloud Explorer ab sofort in die Smart-TV-Oberfläche  integriert sind.

Mit der neuen Spotify App kann über die aktuellen TVs der Serien 6xx8, 7xx8, 8xx8 und 9xx8 auf den riesigen Katalog eines der größten Musik-Streaming-Angebote zugegriffen werden. „TV goes Cloud | Smarte Fernseher bringen Musik von Spotify und zusätzliche TV-Kanäle“ weiterlesen

IFA | Philips Cloud TV: Fernsehen aus der Wolke bringt noch mehr TV-Kanäle ins Wohnzimmer

Philips Cloud TV bringt mehr TV-Kanäle, Videos, Fotos und Musik auf Smart TVs

Tja, es sieht ganz danach aus, als ist die Cloud eine äußerst helle Wolke am Fernseh-Himmel – eine, die das Geschehen auf dem TV-Bildschirm noch abwechslungsreicher und komfortabler macht. Denn auf Philips Smart TVs sind übers Internet ab sofort viele, viele, viele TV-Kanäle zu empfangen. Genauer gesagt: mehrere Hundert. Das wurde heute auf der IFA angekündigt.

Cloud TV nennt sich das Streaming-Feature, das es Philips Smart-TV-Nutzern erlaubt, noch mehr Inhalte ganz nach Wunsch auf den Screen zu bringen. Inhalte von lokalen und nationalen Kanälen genauso wie von internationalen und Special-Interest-Kanälen. „IFA | Philips Cloud TV: Fernsehen aus der Wolke bringt noch mehr TV-Kanäle ins Wohnzimmer“ weiterlesen

Streaming: Philips lässt Bilder von TV zu TV fliegen

treaming: Philips lässt Bilder von TV zu TV fliegen

Früher war die Fernsehwelt einfach: Im Westen sendeten ARD und ZDF, abends war Sendeschluss, ein Testbild flimmerte durch die Nacht. Auch in der DDR wurde eingeschränkt TV geguckt. Bilder waren schwarzweiß, zum nur selten nötigen Umschalten stand selbstverständlich Vati vom Sofa auf. Familien besaßen allenfalls einen Fernseher, und der stand im tabernakelgleichen Fernsehschrank.

Heute ist die Fernsehwelt smart. So smart, dass Englischkenntnisse von Nöten sind, um alle Möglichkeiten des TV-Konsums auszuschöpfen. Besitzern von Philips Smart TVs sollten die Begriffe MyRemote, Smart Screen, WiFi Miracast und nun auch Multiroom leicht von der Zunge gehen. Die Begriffe umreißen nämlich die Freiheiten des Fernumschaltens und Streamens – was das Fernsehzimmer und den Fernsehrschrank, ja sogar das Sofa verzichtbar macht. „Streaming: Philips lässt Bilder von TV zu TV fliegen“ weiterlesen

Music | Philips Fidelio nun mit Streaming-Service JUKE

Music | Philips Fidelio nun mit Streaming-Service JUKE

Noch mehr Musik: Fidelio kann jetzt auch Juke. Philips kooperiert ab Juni mit dem Musik-Streaming-Dienst von 24-7 Entertainmentund bringt den Service damit auf alle Fidelio Wireless Hi-Fi-Geräte. Das heißt konkret: Zugriff auf mehr als 20 Millionen Tracks von über 80.000 Labels – und das bequem und kabellos im ganzen Wohn- und Arbeitsbereich des Fidelio-Nutzers. „Music | Philips Fidelio nun mit Streaming-Service JUKE“ weiterlesen

Fernsehen zum Mitnehmen: Smart TVs streamen auf iPhone und iPad

Philips Smart TV PFL7108 Ein bedeutender Teil des Vergnügens beim Ansehen alter Krimis rührt für mich von der antiken Technik, die allerorts den Handlungsfluss bremst und Platz für unzählige, mehr oder minder lustige Dialoge schafft: Immer wieder müssen die Detektive in eine Nebenstraße abbiegen, um dort von einer Telefonzelle aus das Polizeipräsidium zu verständigen – und im Hotelzimmer steht ein x-beiniger, nussbaumfarbener Röhrenfernseher und erzählt im richtigen Moment, wer grade wieder wo ermordet wurde.

Heute ist das alles anders: Zum Telefonieren genügt ein Griff in die Tasche, und fernsehen kann man nicht nur in der Hotelzimmerecke… sondern ebenfalls mit einem Griff in die Tasche. Wie?

Nein, wir sind nicht einen Kanal weiter zu den Jetsons gewechselt, sondern haben lediglich einen Philips Smart TV im Wohnzimmer stehen, also ein hochmodernes Multimedia-Mutterschiff mit mehr smarten Funktionen, als wir uns ohne extra Luftholen und Anlauf vorstellen können. „Fernsehen zum Mitnehmen: Smart TVs streamen auf iPhone und iPad“ weiterlesen

[Studie] Online-Video hoch im Kurs – per Streaming

Philips Smart TV PFL8008

Wenn man so rumfragt, und die IAB Europe hat das auf Wunsch des BVDW mal gemacht, erfährt man, dass hierzulande 77 Prozent der Internetnutzer Online-Videos kucken. So überhaupt. Ein Drittel schaut mindestens einmal die Woche, die Hälfte auch ganze Filme (nicht nur kurze Videos), knapp die Hälfte gern mal Live-Events.

Dabei ist das mit den Downloads gar nicht mehr so in Mode; heutige Bewegtbildsurfer finden Streams besser, und aktzeptieren auch die damit verbundene Werbung. Und natürlich ist das Endgerät der Wahl hier nicht mehr allein das Notebook, immer mehr wird auch das Smartphone als mobiler Videoabspieler genutzt. „[Studie] Online-Video hoch im Kurs – per Streaming“ weiterlesen

Wohnzimmer 2.0: Der Fernseher schaut mich an

Philips: Demo TV-Lineup 2013

Wie man in den TV hineinschaut, so schaut der Fernseher hinaus. Im Zeitalter des Smart TV guckt die Mattscheibe immer öfter auch ins Wohnzimmer, insbesondere bei der Verschmelzung von Skype und Fernseher. Die wird es zunehmend auch bei günstigeren Geräten geben, wie die neuen Philips-TVs 2013 zeigen. Vorgestellt wurden die jetzt auf einem großen Presse-Event in Hamburg. Dem Wort smart hat Philips dabei das Schlüsselwort sinnvoll dazugestellt.

Zum Skypen vor dem Fernseher sitzen; man kann sich vorstellen, dass viele Bildschirm-Telefonierer das zukünftig tun werden. Aber sonst? Was von all dem Smarten im TV nutzt der Normalbürger? Philips-Marketingmann Markus Brendel kokettiert damit, der Zuschauer sei „verzweifelt“ angesichts der Fülle an Möglichkeiten und beschränke sich erschreckt auf Videotext. Wahr ist freilich, dass mehr als die Hälfte aller neuen TV-Geräte internetfähig ist, und Käufer sich überwiegend in Mediatheken und bei Youtube tummeln.

Philips Smart TV Screen

Insbesondere VfB-Anhänger in Stuttgart könnten demnach akut gefährdet sein, seltener in Stadion zu gehen: Die App namens Vfbtv wird auf Philips-Geräten gleich nach dem Abpfiff eines Spiels das Match in voller Länge wiederholen. Nein, nein, das ist sicher nicht im Sinne der TV-Macher, wenn Fans die Spiele nicht mehr live sehe. Aber trotzdem bauen sie Fernseher mit Fähigkeiten, die TVs immer mehr zu multifunktionalen Entertainment-Zentralstellen im Wohnzimmer werden lassen. „Wohnzimmer 2.0: Der Fernseher schaut mich an“ weiterlesen

Filme online: Universum verstärkt legale Angebote

Universum Film

Von Universum Film ist gerade ein breites Film- und TV-Folgen-Angebot ans Netz gegangen, das über verschiedene Online-Plattformen vertrieben wird. Darunter befinden sich zum Beispiel auch Kindersendungsklassiker wie „Die Biene Maja“, „Wickie und die starken Männer“ oder „Heidi“ aus dem Portfolio von Studio 100 Media, die zur Zeit auch in 3D nachverfilmt werden, in einer Zusammenarbeit von Studio 100 Animation, ZDF und TF1. „Filme online: Universum verstärkt legale Angebote“ weiterlesen