TV goes Cloud | Smarte Fernseher bringen Musik von Spotify und zusätzliche TV-Kanäle

Philips Smart TV goes Cloud: Smarte Fernseher bringen Musik von Spotify und eine Menge neuer TV-Kanäle

Spotify steht für Millionen von Musiktiteln, die jetzt auch bequem über die Smart-TVs von Philips abzurufen sind. Möglich macht das die neue Spotify App auf Philips-Geräten, die wie die cloudbasierten Dienste Cloud TV und Cloud Explorer ab sofort in die Smart-TV-Oberfläche  integriert sind.

Mit der neuen Spotify App kann über die aktuellen TVs der Serien 6xx8, 7xx8, 8xx8 und 9xx8 auf den riesigen Katalog eines der größten Musik-Streaming-Angebote zugegriffen werden. „TV goes Cloud | Smarte Fernseher bringen Musik von Spotify und zusätzliche TV-Kanäle“ weiterlesen

IFA | Drahtlos, handgefertigt, mit Spotify Connect: Fidelio SoundSphere

Drahtlos, handgefertig, mit Spotify Connect: Fidelio SoundSphere Lautsprecher

Das erste Philips Audio-System, das Spotify Connect an Bord hat – genau das darf sich der neueste Zugang in der Fidelio-Reihe des niederländischen Tech-Konzerns auf die Brust schreiben. Und das sind die SoundSphere Lautsprecher DS9830W. Spotify Connect kommt jetzt dazu, zum und kabellosen Streaming via AirPlay und dem gewohnt ausgeklügelten Sound-Erlebnis.

Noch mehr Freiheit also beim Musikhören durch die erweiterte Konnektivität. Denn wer will, kann mit der neuen Spotify-Funktion, die der schwedische Streaming-Dienst diese Woche auf der IFA (ja, es ist wieder soweit!) vorstellt, Songs direkt über das Internet aufs System bringen − und hat Smartphone oder Tablet frei für andere Aktionen. So kann bei laufender Musik etwa ein Anruf angenommen werden oder ein Video abgespielt werden. „IFA | Drahtlos, handgefertigt, mit Spotify Connect: Fidelio SoundSphere“ weiterlesen

Sharetape: Zurück zur Kassette (mal wieder)

Sharetape: Zurück zur Kassette (mal wieder)

Sie ist einfach nicht totzukriegen, die gute alte Audio-Kassette – jetzt soll ein Produkt namens Sharetapes an dem Gedanken anknüpfen, dass man seinen Freunden Bänder mit der eigenen Lieblings-Musik bespielt.

Natürlich wäre das ziemlich anachronistisch, also nutzt Sharetape alles, was es so an digitalen Tricks gibt, um das Kassetten-Feeling wieder hinzubekommen.

Die Sharetapes sind selbst lediglich flache Karten, die nur vom Aussehen her nostalgisch sind – hat man für 7 Dollar ein Fünferpack erstanden, kann man sie auf der Website des Anbieters mit Playlists von Spotify, YouTube und ähnlichen Anbietern „bespielen“. „Sharetape: Zurück zur Kassette (mal wieder)“ weiterlesen

Mehr Musik: Fidelio kann jetzt auch Spotify

Fidelio A9 Stereospeaker - kann ab sofort auch Spotify

Die Philips Fidelio-Reihe aus Wlan-fähigen Audiogeräten bekommt beim nächsten Internet-Kontakt ein automatisches Update, das den hierzulande führenden Internetradio-Streamingdienst Spotify einschaltet. Die Router, Verstärker, Lautsprecher verteilen dann problemlos und ohne Installationsstress das Spotify-Musikportfolio von über 18 Millionen Songs/Stücken in die Wohn- und Arbeitsräume des Fidelio-Nutzers.

Eine Konnektivität mit Smartphones (iOS und Android) wird über das kostenlose AirStudio App hergestellt. Die persönliche Musiksammlung auf Smartphone oder Tablet kommt so in HiFi-Qualität in die häusliche Umgebung (oder ins Büro).

Um Spotify allerdings auch offline oder mobil nutzen zu können, braucht man einen Spotify Premium Account; für 9 Euro 99 pro Monat fallen dann auch die Werbeunterbrechungen weg. „Mehr Musik: Fidelio kann jetzt auch Spotify“ weiterlesen

Online-Entertainment: Neuer Web-Musik-Dienst WiMP am Start

WiMP

Noch mehr Rock, Pop, Metal, HipHop, R&B, Jazz, Klassik oder sogar Schlager aus dem Netz – genauer: 16 Millionen Songs stehen deutschen Usern über einen neuen Musik-Service zum Abruf bereit. „WiMP“ nennt sich der Dienst, den man zunächst einen Monat gratis testen kann. Musik über den heimischen Computer ist dann für schlappe fünf Euro monatlich zu haben. Wer seine Songs zudem übers Smartphone, Tablet oder Laptop hören will, zahlt 10 Euro. Apps gibt es für Apple, Android und Windows Phone7.

Nichts ganz Neues? Nein, nicht wirklich. Es gibt schon eine Menge Musik-Anbieter, die den Markt in ähnlicher Weise mit Titeln versorgen. Wie beispielsweise der europäische Streaming-Marktführer „Spotify“, der seit diesem Frühjahr auch in Deutschland zu haben ist und mit Philips kooperiert: Der niederländische Consumer-Electronics-Riese ergänzt bei sämtlichen seiner aktuellen “Streamium”-Audio-Geräte die Music-Plattform Spotify für Zugriff auf die sogar über 16 Millionen Titel umfassende Musik-Bibliothek. „Online-Entertainment: Neuer Web-Musik-Dienst WiMP am Start“ weiterlesen

Web-Musik: “Streamium”-Musik-Gadgets von Philips nun mit Spotify

Web-Musik:

Hier tanzt der Bär: Mensch, sind das mal gute Nachrichten für Online-Musikfans heute. Der ziemlich angesagte Online-Musikdienst Spotify ist jetzt endlich auch in Deutschland zu haben. Und noch besser: Nun hat sich der Elektronik-Riese Philips gleich mit dem Kult-Webmusikdienst zusammengetan.

Mehr als 15 Millionen Songs gratis aus dem weltweiten Netz saugen, von aktuellen Chartbreakern über seltene Jazz-Mitschnitte bis zu Klassik-Aufnahmen? Das gab’s bislang nur in den wirklich düsteren Ecken des Webs für umme. Doch mittlerweile drängen legale Streaming-Dienste nach Deutschland – seit heute auch der europäische Marktführer Spotify.

„Web-Musik: “Streamium”-Musik-Gadgets von Philips nun mit Spotify“ weiterlesen