Studie | Nutzer sehr zufrieden mit Smart TV

Philips Smart TV Elevation

Smart TV ist weiter auf dem Vormarsch – und erfüllt die Erwartungen der User. Das ist das Ergebnis der ersten „Smart TV-Effects„-Studie, die der DigitalVermarkter Tomorrow Focus Media durchgeführt hat. Demnach ist die deutlich Mehrheit mit ihrem Smart TV komplett zufrieden: Mehr als 80 Prozent der Befragten geben an, bisher nur positive Erfahrungen mit ihrem smarten Fernseher gemacht zu haben. „Studie | Nutzer sehr zufrieden mit Smart TV“ weiterlesen

Gemeinsam macht man schlau: Kampagne Smarter Fernsehen läuft zur IFA 2013 an

Gemeinsam macht man schlau: Smart TV Anwendungen von Philips Smart TVs

Hey, Mr. Smart macht schlau in Sachen Smart TV: Die Brancheninitiative „Smarter Fernsehen“ hat eine gleichnamige Kampagne vorgestellt, die offiziell zur IFA 2013 anlaufen soll – mit dem Ziel, Couch Potatoes Fernsehen via Smart TVs näher zu bringen. Die können schließlich eine ganze Mengen, man muss nur wissen was. „Gemeinsam macht man schlau: Kampagne Smarter Fernsehen läuft zur IFA 2013 an“ weiterlesen

Studie | TV ungeschlagen als Info-Quelle für News

TV schlägt Internet – zumindest was Nachrichten betrifft: Wie die aktuellste ARD-Trend-Befragung ergibt, sind News im Fernsehen für 88 Prozent der Befragten „sehr wichtig“ oder „wichtig“ ein, um sich übers tagesaktuelle Geschehen zu informieren. Nur 52 Prozent hingegen, also gerade mal jeder zweite, der im Netz unterwegs ist, um sich über das Tagesgeschehen zu auf dem laufenden zu halten, bewertet das Internet in dieser Funktion als „sehr wichtig“ oder „wichtig“. „Studie | TV ungeschlagen als Info-Quelle für News“ weiterlesen

Twitter und TV leben in Symbiose

Twitter und TV leben in Symbiose

Na also. Nicht nur im Tier- und Pflanzenreich sind Symbiosen eine gute Idee, die allen Beteiligten etwas bringt (sonst wär’s ja auch keine Symbiose). Auch die Daten- und Telekommunikationswelt profitiert davon. Aktuelles Beispiel, durch eine britische Studie untermauert, ist die zwischen Twitter und dem Fernsehen.

Twitter-Nutzer wissen aus eigener Erfahrung, wovon die Rede ist, die harten Zahlen der Studie illustrieren die allabendliche Alltagserfahrung. 40 Prozent aller Tweets werden nämlich zur “Prime Time”, zur besten Fernsehzeit am Abend verschickt, mit echten Traffic-Spitzen, wenn die Spannung auf dem Bildschirm gipfelt.

Prompt gehen Sender dazu über, ihre Sendungen gleich mit #Hashtags zu versehen, was deren Popularität nachweisbar erhöht. Im Vereinigten Königreich findet mittlerweile über 90 Prozent der öffentlichen Konversation über Fernsehen auf Twitter statt; mehr als 60 Prozent der dortigen Twitter-User nehmen daran teil. „Twitter und TV leben in Symbiose“ weiterlesen

Das TV als Beziehungskiller?

Studie: Fast dreiviertel aller Deutschen schalten täglich den TV für durchschnittlich 222 Minuten ein

Im Ernst? Aber warum nicht? So ein Griff tief in die Boulevardkiste kann auch für den eher kühl strukturierten Techsektor neue Perspektiven bringen. Also: US-TV-Sender Fox, dessen Zuschauer Gerüchten zufolge schlechter informiert sind als Leute, die gar keine Nachrichten gucken, und Mobilfunkmulti Vodafone haben bei Forsa eine Studie zum Verhältnis der Deutschen zu ihrem Fernseher in Auftrag gegeben.

Unsere nationalen Boulevardblätter dampfen deren Ergebnisse gleich mal auf einen ganz leicht sexistsichen Nenner runter: “Repräsentative Forsa-Umfrage: Jede vierte Frau auf Fernseher eifersüchtig”. Was mit uns Männern ist, fragt wieder keiner; zumindest nicht in solchen simplifizierenden Zusammenhängen. „Das TV als Beziehungskiller?“ weiterlesen

Guten Abend, meine sehr verehrten Damen und Herren: 60 Jahre Fernsehen

Guten Abend, meine sehr verehrten Damen und Herren: 60 Jahre Fernsehen - Tagesschau

Meilensteine unserer Zivilisation: Vor 60 Jahren begannen die regelmäßigen Fernsehsendungen in Deutschland, und zwar am 21sten Dezember ’52 in der DDR und am 25. Dezember ’52 in der BRD. Ein glorreicher Sieg des Sozialis… egal. Letztendlich hat das Fernsehen vor gut 20 Jahren zum Fall des sozialistischen Systems beigetragen, und nicht alle Menschen sind traurig deswegen.

Viel wichtiger (aus heutiger Sicht) sind die weiteren Siebenmeilenschritte des immer noch wichtigsten Massenmediums (der Durchschnittsdeutsche verbringt an einem Durchschnittstag 225 Minuten, oder dreidreiviertel Stunden vor dem TV): 1953 gab’s die erste TV-Direktübertragung von der Krönung Queen Elizabeths der Zweiten, 1954 das erste Fußball-Weltmeisterschafts-Endspiel (a.k.a. „das Wunder von Bern“), 1967 das Farbfernsehen, ab ’75 serienmäßige Fernbedienung, ab ’85 Satelliten und ab 2005 dann auch regelmäßiges HDTV. „Guten Abend, meine sehr verehrten Damen und Herren: 60 Jahre Fernsehen“ weiterlesen

[Studie] Smart TV: Immer mehr sind online, wenn der Fernseher läuft

Philips präsentiert die neuesten Smart TVs auf der IFA 2012

Smart TV ist der wichtigste Trend der Fernseh-Gegenwart. Es gibt immer mehr internetfähige Fernseher, die immer schlauer werden. Eine aktuelle Studie des Bewegtbildvermarkters Smartclip, die in Zusammenarbeit mit Research Now und 1536 befragten Personen entstand, spürt den Veränderungen in der Fernsehlandschaft durch diese Innovation nach.

Befragt wurden Internetnutzer im Alter zwischen 14 und 49 Jahren – diese Gruppe gilt als jene mit der größten Affinität zu technischen Neuerungen. „Besonders die begehrten, werberelevanten Zielgruppen sind mittlerweile auf allen digitalen Endgeräten unterwegs, erklärt Thorsten Schütte-Gravelar, Managing Director von Smartclip. „Sie nutzen intuitiv und individuell die neuen Möglichkeiten der Smart TV-, Tablet-PC- und Smartphone-Bildschirme und kombinieren diese, so dass jeder Bildschirm seine eigenen Stärken ausspielt.“ „[Studie] Smart TV: Immer mehr sind online, wenn der Fernseher läuft“ weiterlesen

[Studie] Smart TVs werden Mainstream

Philips Smart TV 8000er Serie 2012
Die Marktanalysten von NPD DisplaySearch haben nachgezählt und draufhin ihren Quarterly Smart TV Shipment and Forecast Report veröffentlicht. Darin steht unter anderem, dass der weltweite Verkauf von schlauen Fernsehern mit Elektronengehirn und Internetschnittstelle im laufenden Jahr um 15 Prozent zunehmen wird.

Gegenüber dem letzten Jahr, was den Sektor von den allermeisten anderen Industriebranchen deutlich abhebt – zweistellige Wachstumsraten sind heute nicht mehr die Regel, sondern die Ausnahme. „[Studie] Smart TVs werden Mainstream“ weiterlesen

Social TV: Fernsehen auf Facebook

Philips Smart TV der 6900er Reihe

Dass Fernsehen nach wie vor zu den wichtigsten Unterhaltungsmaschinen unserer Zivilisation gehört, brauchen wir nicht zu diskutieren, oder? Wahrscheinlich haben auch Facebook, Twitter, Google Plus, MySpace und all die anderen Social Networks zusammen nicht so viele “Nutzer” wie die Fernsehanstalten unseres Planeten.

Aber man kann eben im TV nicht so gut diskutieren wie auf der Online-Plattform. Bislang zumindest. Deswegen ist die Bedeutung der Sozialen Netzwerke für die Fernsehwelt so massiv – und auch massiv unterschätzt. Und deswegen holen die TVs der neuesten Generation („Smart TVs“ mit Internet-Anbindung) die populären Web-Dienste der Social Networks nun einfach auf den Fernsehbildschirm.

Und zwar per „Social App“: Damit machen esPhilips Smart-TVs von TP Vision möglich, gleichzeitig zu fernsehen und auf einer Social-Media-Plattform einen Kommentar zu posten beziehungsweise Diskussionen über die Lieblingsserie oder Show zu folgen. Mit Twitter geht das bereits, ein entsprechender Facebook-Zugang ist nur noch eine Frage der Zeit. „Social TV: Fernsehen auf Facebook“ weiterlesen