Round-up | Philips TV Highlights 2013 #Video

Round-up | Philips TV Highlights 2013 #Video

Round-ups haben den deutlichen Vorteil, dass man sich bequem einen guten Überblick über eine Sache verschaffen kann – oder über mehrere. Zum Beispiel über Philips TVs. Um Highlights geht es dabei, das ist klar. Eins ums andere aneinandergereiht.

Konkret streifen wir dabei etwa Smart TV, Ultra HD, Ambilight XL, Ambilight+Hue, jede Menge Glas als Rahmen, Cloud TV und … Kurzum: Click the button and enjoy the show (so, der Satz musste jetzt auf Englisch sein, hat doch damit irgendwie noch mehr Entertainment-Appeal, oder?).

Fernsehen, sommerleicht: Die neuen DesignLine TVs sind da (Video)

Alles neu macht der Mai. Ja, ganz genau diese alte Volksweise von Hermann Adam von Kamp trifft direkt auch einmal zu. In diesem Jahr nicht auf die Natur (da war einfach zu viel Regen), aber auf die neuen Philips Designer-Fernseher von TP Vision, die DesignLine TVs der aktuellsten Generation. Denn die sind exakt seit dem 31. Mai zu haben. Mit 46 Zoll für 2.199 Euro (46PDL8908S) und mit 55 Zoll zu einem Preis von 2.999 Euro (55PDL8908S) .

Man erinnere sich: Philips hat die neuen TV-Geräte im März vorgestellt, besser gesagt die leuchtenden Glasscheiben. Fernseher, die Design auf der ganzen Linie verkörpern. Glas bis zum Boden, kein Fuß, kein Rahmen. Und dann, mit dreiseitigem Ambilight, einfach lässig an die Wand gelehnt. Man sehe selbst im Video …

IFA-Appetit-Happen frisch aus Sardinien – mit viel TV, Design und Sound

IFA-Appetit-Happen frisch aus Sardinien – mit viel TV, Design und Sound von Philips

Tja, so ist da – nach der IFA ist immer vor der IFA. Es ist kaum zu glauben, aber die Zeichen stehen schon wieder auf Funkausstellung in Berlin. Die Vorbereitungen zumindest laufen bereits auf Hochtouren. Und diese Woche trifft sich die Branche bereits zur Global Press Conference der IFA für die übliche Preview bei Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen in Sardinien. Im Gepäck: die neuesten Tech-Trends und Innovationen.

Natürlich ist auch Philips mit von der Partie und zeigt Highlights aus den Bereichen Consumer Lifestyle und TV. Und das sind echte Hingucker. Allen voran die neuen Fernsehgeräte der DesignLine-Reihe. Genau. Die Designer-TVs, die so richtig aus dem Rahmen fallen mit ihrer Nahtlosglasfront bis zum Boden, hinter der sich das ganze Programm an Bildverbesserern und Smart-TV-Features verstecken.

Als Glanzleistung der TV-Design-Kunst schinden die leuchtenden Glasscheiben mächtig Eindruck im Forte Village Ressort am Meer – wo wir endlich  auch mehr über die preisliche Kategorie erfahren: Die innovativen DesignLiner, die zur Serie der 8008er Philips Smart TVs gehören, werden mit 46 Zoll für um die 2000 Euro zu haben sein und mit 55 Zoll für um die 3000 Euro. Ab Mai geht es los.

Aber in der Zwischenzeit wenden wir uns mal anderen Dingen zu.

Zum Beispiel den Philips Fidelios, die gleich links daneben in Szene gesetzt sind. Gekonnt, klar. Schließlich steht gerade auch die Fidelio-Reihe für herausragenden Philips-Sound. Ganz neu präsentiert wird die Fidelio SoundBar HTL9100. „IFA-Appetit-Happen frisch aus Sardinien – mit viel TV, Design und Sound“ weiterlesen

TV-Design mit Auszeichnung: DesignLine Edge

TV-Design mit Auszeichnung: DesignLine Edge

DesignLine Edge Smart TV jetzt mit Red Dot: Der Vorgänger der frisch präsentierten Philips DesignLine 2013 darf sich über einen Red Dot Award freuen. Geehrt wird der DesignLine Edge mit der internationalen Auszeichnung in der Kategorie Produktdesign.

Der Preis wird jedes Jahr für herausragende Design-Leistungen vergeben. Die zeigen sich beim Philips Designer-TV im luftig-schlanken Auftreten mit durchgängiger Glasfront, transparentem Perlweiß-Rahmen und geschickt eingefügten Bedienelementen. Pur und minimalistisch nennt man das, aus dem Rahmen fällt das Design dabei allemal.

Der Edge wurde letzten Sommer vorgestellt. Und die DesignLiner der 2013er Reihe gehen nun sogar noch einen Design-Schritt weiter. Sie sind einfach nur noch Glas. Eine einzige Scheibe, ohne Fuß und ohne Rahmen – mit ausgeklügeltem Innenleben für feinsten Smart-TV-Genuss, aber einfach zum An-die-Wand-Lehnen. Lifestyliger geht’s wohl kaum.

DesignLine 2013: Macht so viel Design Fernsehsender überflüssig?

Philips DesignLine Smart TV

ARD und ZDF, die Privaten, die Werbewirtschaft – sie alle müssen bald einschreiten. Fernseher werden so schick, dass Eigentümer vielleicht lieber aufs ausgeschaltete Gerät schauen, statt sich den ästhetischen Genuss von Sendungen verderben zu lassen. Innenarchitekten wiederum freuen sich. Endlich stört kein Fernsehbild die Harmonie….

Edel nannten Hersteller die Materialien ihrer Geräte schon immer. Plastik damals, heute Chrom, Edelstahl, gern gebürstet. Auch sagt kein Hersteller: Design? Ist egal! Alle setzen mehr oder weniger überzeugend drauf. Philips ist dabei so selbstbewusst, eine ganze Fernseh-Familie „DesignLine“ zu nennen. Seit ein paar Wochen wird bereits gemunkelt, dass die sich im Jahr 2013 über Neuzuwachs freuen kann.

Und jetzt sind sie da: Leuchtende Glasscheiben. Mehr nicht. Kein Fuß, kein Rahmen. Glas bis zum Boden. Die Geräte müssen lediglich nach hinten geneigt an der Wand fixiert werden. Design auf der ganzen Linie. „DesignLine 2013: Macht so viel Design Fernsehsender überflüssig?“ weiterlesen

Philips präsentiert neue DesignLine TVs – und bringt das Fernsehbild zum Schweben

Das sind sie, die neuen Philips DesignLine TVs – und mit dabei ein derzeit gern herbeizitierter Begriff: Transparenz. Ja, das trifft tatsächlich auch den Kern der Sache, wenn es nicht um Politik geht, sondern um TV mit Lifestyle. Optische Leichtigkeit ist das dann.

Denn ein Fernseher ohne Säule, ohne Standfuß, ohne sichtbaren Rahmen, ist einfach (nicht wörtlich gemeint) eine große Glasscheibe, die sich lässig an die Wand lehnt. Im Standby als durchscheinender Verlauf von undurchsichtigem Schwarz zu Transparent, unsichtbar bei laufendem Programm – was das Bild zum Schweben bringt.

Die Design-Fernseher gehören zur 8008er Serie und kommen mit Dual-Core-Prozessor mit Perfect Pixel HD Engine, 1400 Hz Perfect Motion Rate für exzellente Bewegungsschärfe, den Kontrastverbesserern Micro Dimming und Local Contrast, Full HD und 3D Max. Dazu Fernbedienung mit Zeigefunktion und integrierter Tastatur und die ganze Palette an Bedien- und Streaming-Funktionen, die Smart TVs der Philips-Premium-Klasse zu bieten haben.

Zu haben sind die neuen DesignLiner mit 117 cm (46 Zoll) und 140 cm (55 Zoll) und ab dem zweiten Quartal 2013.

[IFA] Die neue Leichtigkeit des Fernsehens: DesignLine Edge Smart TV

Philips DesignLine Edge Smart TV

Weiß ist hell, leicht, lässig – und ist genau die Farbe der neuesten Philips Designer-TVs. Damit liegt man voll im Trend, der sich derzeit ganz massiv bei Autos, Smartphones und anderen Gadgets zeigt und nicht zuletzt mit Apples weißem iPhone losgetreten wurde.

Weiß also. Leicht und luftig sehen sie damit aus, die heute im Vorfeld der IFA beim IFA Innovations Media Briefing vorgestellten DesignLines Edges, die schlank und noch flacher als die Vorgänger mit ihrem Perlweiß-Rahmen optisch für Frische sorgen. Und dann die Glasfront, nahtlos!

Da bei TV-Geräten Design und Aussehen allerdings nicht alles ist, sorgen gleich auch aufgefrischte Funktionen dafür, dass Form und Funktion ganz stimmig sind. Will heißen: Die Fernseher machen sich mit ihrem puren Look nicht nur wie ein schickes Möbelstück im Wohnzimmer, sondern führen auch entsprechend leicht zur gewünschten Unterhaltung. Sind also nicht nur schön, sondern auch smart.

Das äußert sich in verschiedenen Fähigkeiten, wie beispielsweise dem drahtlosen Zugang zu Internet und lokalem Netzwerk mit all seinen digitalen Inhalten. Zugreifen kann man bequem über das neu konzipierte Startfenster, wo sämtliche Apps und Video-Dienste gelistet sind. 3D-fähig sind die Design-TVs außerdem, klar. Skype-fähig auch. „[IFA] Die neue Leichtigkeit des Fernsehens: DesignLine Edge Smart TV“ weiterlesen