Glas und viel Licht auf schlanker Linie: Philips Elevation #Video

Glas und viel Licht: Ultraflacher Philips Full HD LED Smart TV Elevation mit vierseitigem Ambilight

Elevation übertriff sich selbst. So möchte man fast sagen, wenn’s um den superschlanken Philips Smart TV geht. Denn das Full-HD-LED-Gerät wächst quasi über sich hinaus: „Elevation“ ist der erste Fernseher, der das TV-Bild über eine ausgeklügelte Hintergrund-Beleuchtung in alle vier Richtungen über den Bildschirmrand hinausträgt. Mit vierseitigem Ambilight.

Bisher waren mit der Philips-TV-Beleuchtungstechnologie Ambilight zwei oder drei Seiten möglich. Jetzt sorgen 94 LED-Lampen auf der TV-Rückseite des Elevation für Rundum-Licht auf allen vier Seiten. „Glas und viel Licht auf schlanker Linie: Philips Elevation #Video“ weiterlesen

Sound | Philips Fidelio sahnt gleich mehrere Awards ab

Surround-Sound mit Auszeichnung: Fidelio HTL9100

Ganz oben aufs Siegertreppchen kommt man immer dann, wenn man sich mit besonderen Leistungen hervortun kann. Philips Fidelio kann das gleich mehrfach. Schließlich sind ausgezeichnete Eigenschaften genau das, was die Premium-Sound-Reihe von Philips verspricht – und mit ausgeklügelter Ingenieurs- und Designarbeit auch einhält.

Deshalb kann sich die SoundBar HTL9100 für flexiblen Surround-Sound im Heimkino, die bereits bei den „EISA Awards“ als „Home Theater Innovation 2013-2014“ prämiert wurde, nun auch als Jahresbester über den „What Hi-Fi? Sound and Vision Award 2013“ freuen. Der wird jährlich in unterschiedlichen Audio-Kategorien vergeben – in diesem Jahr zum ersten Mal auch an Soundbars, kabellose Lautsprecher und Dockingstationen. „Sound | Philips Fidelio sahnt gleich mehrere Awards ab“ weiterlesen

Fernsehen, sommerleicht: Die neuen DesignLine TVs sind da (Video)

Alles neu macht der Mai. Ja, ganz genau diese alte Volksweise von Hermann Adam von Kamp trifft direkt auch einmal zu. In diesem Jahr nicht auf die Natur (da war einfach zu viel Regen), aber auf die neuen Philips Designer-Fernseher von TP Vision, die DesignLine TVs der aktuellsten Generation. Denn die sind exakt seit dem 31. Mai zu haben. Mit 46 Zoll für 2.199 Euro (46PDL8908S) und mit 55 Zoll zu einem Preis von 2.999 Euro (55PDL8908S) .

Man erinnere sich: Philips hat die neuen TV-Geräte im März vorgestellt, besser gesagt die leuchtenden Glasscheiben. Fernseher, die Design auf der ganzen Linie verkörpern. Glas bis zum Boden, kein Fuß, kein Rahmen. Und dann, mit dreiseitigem Ambilight, einfach lässig an die Wand gelehnt. Man sehe selbst im Video …

TV-Design mit Auszeichnung: DesignLine Edge

TV-Design mit Auszeichnung: DesignLine Edge

DesignLine Edge Smart TV jetzt mit Red Dot: Der Vorgänger der frisch präsentierten Philips DesignLine 2013 darf sich über einen Red Dot Award freuen. Geehrt wird der DesignLine Edge mit der internationalen Auszeichnung in der Kategorie Produktdesign.

Der Preis wird jedes Jahr für herausragende Design-Leistungen vergeben. Die zeigen sich beim Philips Designer-TV im luftig-schlanken Auftreten mit durchgängiger Glasfront, transparentem Perlweiß-Rahmen und geschickt eingefügten Bedienelementen. Pur und minimalistisch nennt man das, aus dem Rahmen fällt das Design dabei allemal.

Der Edge wurde letzten Sommer vorgestellt. Und die DesignLiner der 2013er Reihe gehen nun sogar noch einen Design-Schritt weiter. Sie sind einfach nur noch Glas. Eine einzige Scheibe, ohne Fuß und ohne Rahmen – mit ausgeklügeltem Innenleben für feinsten Smart-TV-Genuss, aber einfach zum An-die-Wand-Lehnen. Lifestyliger geht’s wohl kaum.

DesignLine 2013: Macht so viel Design Fernsehsender überflüssig?

Philips DesignLine Smart TV

ARD und ZDF, die Privaten, die Werbewirtschaft – sie alle müssen bald einschreiten. Fernseher werden so schick, dass Eigentümer vielleicht lieber aufs ausgeschaltete Gerät schauen, statt sich den ästhetischen Genuss von Sendungen verderben zu lassen. Innenarchitekten wiederum freuen sich. Endlich stört kein Fernsehbild die Harmonie….

Edel nannten Hersteller die Materialien ihrer Geräte schon immer. Plastik damals, heute Chrom, Edelstahl, gern gebürstet. Auch sagt kein Hersteller: Design? Ist egal! Alle setzen mehr oder weniger überzeugend drauf. Philips ist dabei so selbstbewusst, eine ganze Fernseh-Familie „DesignLine“ zu nennen. Seit ein paar Wochen wird bereits gemunkelt, dass die sich im Jahr 2013 über Neuzuwachs freuen kann.

Und jetzt sind sie da: Leuchtende Glasscheiben. Mehr nicht. Kein Fuß, kein Rahmen. Glas bis zum Boden. Die Geräte müssen lediglich nach hinten geneigt an der Wand fixiert werden. Design auf der ganzen Linie. „DesignLine 2013: Macht so viel Design Fernsehsender überflüssig?“ weiterlesen

Philips präsentiert neue DesignLine TVs – und bringt das Fernsehbild zum Schweben

Das sind sie, die neuen Philips DesignLine TVs – und mit dabei ein derzeit gern herbeizitierter Begriff: Transparenz. Ja, das trifft tatsächlich auch den Kern der Sache, wenn es nicht um Politik geht, sondern um TV mit Lifestyle. Optische Leichtigkeit ist das dann.

Denn ein Fernseher ohne Säule, ohne Standfuß, ohne sichtbaren Rahmen, ist einfach (nicht wörtlich gemeint) eine große Glasscheibe, die sich lässig an die Wand lehnt. Im Standby als durchscheinender Verlauf von undurchsichtigem Schwarz zu Transparent, unsichtbar bei laufendem Programm – was das Bild zum Schweben bringt.

Die Design-Fernseher gehören zur 8008er Serie und kommen mit Dual-Core-Prozessor mit Perfect Pixel HD Engine, 1400 Hz Perfect Motion Rate für exzellente Bewegungsschärfe, den Kontrastverbesserern Micro Dimming und Local Contrast, Full HD und 3D Max. Dazu Fernbedienung mit Zeigefunktion und integrierter Tastatur und die ganze Palette an Bedien- und Streaming-Funktionen, die Smart TVs der Philips-Premium-Klasse zu bieten haben.

Zu haben sind die neuen DesignLiner mit 117 cm (46 Zoll) und 140 cm (55 Zoll) und ab dem zweiten Quartal 2013.

[Retro] Music Album Cover Homage mit Superhelden – statt Musiker

Music Album Cover Homage von Comic Book Resources mit Superhelden - statt Musiker

Cool waren sie fast immer – und auch kontrovers: Die Platten-Cover von Meisterwerken der Musik-Geschichte. Und jetzt kommt auch noch das Super-Attribut hinzu. Super, wie in Superman, Superheld, Superhero.

Denn Comic Book Resources, die in einer laufenden Mash-up-Serie regelmäßig Comic-Charaktere an ein bestimmtes Thema anpassen, haben sich gerade auf das Design berühmter Alben eingeschossen, mit dem Thema „Music Album Cover Homages„.

Die Beatles sind dran, und auch Michael Jackson. Klar! Ist ja Comic-Ehre für Super-Musiker. Und wer sich die komplette Kollektion zu Gemüte führen will, darf sich hier durchklicken.

Music Album Cover Homage von Comic Book Resources mit Superhelden - statt Musiker

[via] [Photos:  Comic Book Resources]

[Hands-on] Mira: Mein wunderbares Design-Telefon

Mira: Mein wunderbares Design-Telefon

Mira. So lautet der Name, auf den Philips sein neuestes DECT-Telefon getauft hat. Das bedeutet „Wunder“ auf Lateinisch, „Diamant“ auf Indisch, „glänzender Stern“ auf Arabisch (im Griechischen steht es für „Schicksal“, aber das lassen wir für unseren Zweck mal ganz einfach unter den Tisch fallen).

Denn wenn man sich das auf der IFA präsentierte Design-Telefon anschaut und die Liste der Features vor Augen führt, so erweist sich der Name quasi als Programm. Wunderbar ist das Mira nämlich nicht nur in recht augenfälliger Hinsicht, durch seine ovale Form-Vollendung in Weiß-Dunkelgrau. Nein, auch die laut Hersteller „absolute Strahlungsfreiheit“ und der besonders niedrige Stromverbrauch (stolze 60 Prozent weniger als bei herkömmlichen Telefonen) können sich sehen lassen. Garantiert wird das durch die Integration des Philips „Eco+ Modus“.

Und auch bei der Oberflächenbeschaffenheit haben sich die Ingenieure ums Detail bemüht: das glänzende Gehäuse (und hier sind wir bei „Stern“ und „Diamant“) kann nicht einmal von Fingerabdrücken verunziert werden – die bleiben am ergonomisch geformten Hörer einfach gar nicht erst haften. „[Hands-on] Mira: Mein wunderbares Design-Telefon“ weiterlesen