Surround in jeder Lage: Fidelio SoundBar HTL9100

Philips Fidelio HTL9100: SoundBar mit abnehmbaren, kabellosen Surround-Lautsprechern

Zuhause Musik hören war gar nicht gestern. Um im Bild zu bleiben: Das machen Leute heute genauso begeistert wie letztes Jahrhundert. Gerne auch via Smart TV. Nur nussbaumfarbene Musiktruhen sind nicht mehr ganz so en vogue, wie wir das schon mal hatten. Aber da war noch Wirtschaftswunder, und jetzt ist Informationsrevolution. Also greifen die Fans direkt zu Soundbars.

Sorry, trotz des flotten Namens wird da kein Alkohol ausgeschenkt. Aber die Vorteile der Gerätegattung sind trotzdem so klar, dass sie unter den Heimkinoelektronik-Geräten derzeit am deutlichsten zulegt, wie auch von Wiebo Vaartjes gerade auf der Global Press Conference der IFA zu erfahren war. Der weiß das, schließlich ist er CEO von Philips Lifestyle Entertainment.

Und dass er das so sagt, hat auch mit damit zu tun, dass der niederländische High-Tech-Konzern sich ziemlich energisch dem Thema verschrieben hat. Das zeigt sich gerade wieder beim neuesten Fidelio-Zugang: Mit der SoundBar HTL9100 der Philips-Premium-Reihe, die in Sardinien präsentiert wurde, gibt es 5plus1-Surround-Sound mit coolen Features wie kabellosem Subwoofer und kabellosen Satelliten, die ihre Akkus selbsttätig wieder aufladen, sobald man sie zurücksteckt, an ihre Docks links und rechts an der eigentlichen Soundbar.

Die HTL9100 erkennt, wie sie grade aufgestellt wurde, und passt den Klang selbsttätig an – Lagesensoren kannten wir schon von Smartphones und Tablets, bei Sound-Anlagen ist uns das neu. Rein geht’s mit HDMI (2x), gestreamt wird über Bluetooth.

Erhältlich ab Mai („Wonnemonat“) für unter 800 Euro.

[Link]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.